VIPER 2.6

Produktinformationen "VIPER 2.6"

Features

DMX 512 serienmäßig

Die VIPER 2.6 ist serienmäßig über DMX ansteuerbar. Die Verbindung wird über ein 5pol-XLR-Kabel hergestellt. Die DMX-Startadresse wird über die Folientastatur eingestellt und abgespeichert. Sie bleibt auch gespeichert, wenn das Gerät vom Netz getrennt wird.

Analog (0 - 10 V) kann das Gerät sowohl über ein Pult oder optional über XLR-Remote bedient werden. Hier werden die Verbindungen über 3pol-XLR-Kabel gesteckt.

Ein Stand-alone-Betrieb ist ebenfalls möglich. Hierbei wird die Nebelmenge direkt am Gerät eingestellt. Durch kurzes Auslösen der Start-Taste nebelt das Gerät selbständig. Ein permanentes Drücken der Start-Taste wird somit überflüssig.

Integrierter Timer

Mit dem integrierten Timer lassen sich Nebelzeit in Sekunden, Pausenzeit in Minuten sowie Outputmenge in % exakt einprogrammieren.

Folientastatur

Die Folientastatur mit Leuchtziffernanzeige und gut erkennbaren Symbolen erlaubt eine unkomplizierte Bedienung durch einfache Menüführung. Sie bietet zudem Schutz vor Verschmutzung der Bedienelemente.

Feinste Einstellung der Ausstoßmenge

Digitale Technologie ermöglicht die Feinstregulierung der Pumpe. In 1%-Schritten kann die Ausstoßmenge von 0 - 99% eingestellt werden. Von der kleinsten Nebelwolke bis hin zum dichten Dauernebel kann jeder gewünschte Effekt problemlos erzeugt werden. Dadurch ist ein Einsatz sowohl in kleineren Locations als auch in Hallen möglich.

Anschluß für externen Lüfter

An die VIPER 2.6 kann ein externer Lüfter mit max. 800 Watt angeschlossen werden. Dieser kann über DMX 512 geregelt werden. Das Gerät belegt dann zwei aufeinander folgende Kanäle auf dem Pult.

Vorteile

  • DMX serienmäßig, analoger und Stand-alone-Betrieb
  • Integrierter Timer
  • Einstellungen über Folientastatur mit einfacher Menüführung
  • Enorm starker Ausstoß
  • Nebelmenge in 1%-Schritten einstellbar
  • Dauernebel
  • Anschluß für Lüfter bis max. 800 Watt
  • Einfache Demontage des Tankhalters
  • Herstellung und Service in Deutschland

Technische Daten

Funktionsprinzip

Verdampfer-Nebelmaschine

Heizleistung

2600 Watt

Versorgungsspannung

230 V / 50 Hz

Aufheizzeit

ca. 7 Min.

Fluidverbrauch
bei max. Ausstoß
bei Dauernebel


240 ml/Min.
70 ml/Min.

Fassungsvermögen Fluidbehälter

5 Liter

Nebelausstoß

in 99 Stufen einstellbar

Ausstoßweite

max. 15 m
Nebelzeit
bei max. Ausstoß
bei < 50% Ausstoß


ca. 40 Sek.
Dauernebel

Lüfteranschluss

max. 800 Watt

Luftmenge

in 99 Stufen regelbar

Ansteuerung

DMX 512
0 – 10 V analog
Stand-alone-Betrieb
Funkfernbedienung (Option)

Temperatur-Regelung Mikroprozessorgesteuert
Überhitzungsschutz

Heizblock/Thermostat
Pumpe/Temperaturschalter

Maße (L x B x H)

52 x 23 x 25 cm

Gewicht ohne Kanister

ca. 12 kg

Zubehör

  • Schlauchblende für Schlauch Ø 100 mm
  • XLR-Remote zur analogen Ansteuerung
  • Funkfernbedienung
  • Flightcase

Fluid

Für die VIPER 2.6 sind folgende getestete Look-Nebelfluide erhältlich:

  • Quick-Fog (dichtes, schnellauflösendes Fluid)
  • Regular-Fog (dichtes, langanhaltendes Fluid)
  • Slow-Fog (dichtes, extrem langanhaltendes Fluid)

Zubehör - Viper

Flightcase für Viper 2.6
Gerät wird fest im Boden verschraubt. Im Deckel befindet sich ein Fach für Zubehör. Maße (L x B x H): 56 x 27 x 36 cm

234,00 €*
Funkfernbedienung XLR
Mit XLR-Stecker für Viper S/NT/2.6, Cobra 3.1, Orka, Cryo-Fog, Cryo-Gate, Power-Tiny und Unique Sender und Empfänger Bitte beachten: Beispiel-Abbildung. Aussehen kann variieren.

197,50 €*